AKTUELLES aus der Hasselbachschule

 

 

AUSGEZEICHNET!!!! zum 3. Mal erhält die Schule den Schulentwicklungspreis

Die Unfallkasse NRW zeichnet 44 Schulen mit dem Schulentwicklungspreis aus – darunter auch die Hasselbachschule

Bereits zum zehnten Mal verlieh die Unfallkasse NRW Schulen den Schulentwicklungspreis „Gute gesunde Schule“.

Mit dem Preis werden Schulen ausgezeichnet, denen es besonders gut gelingt, Gesundheitsförderung und Prävention in ihre Schulentwicklung zu integrieren, denn ein gesundes Schulklima hilft Schülerinnen und Schülern beim Lernen.

Der mit einem Preisgeld von rund 500.000 Euro am höchsten dotierte Schulpreis in Deutschland wird jährlich ausgeschrieben. Beworben haben sich in diesem Jahr 173 Schulen. 44 von ihnen erhalten die begehrte Auszeichnung

Die Hasselbachschule wurde nun schon zum dritten Mal ausgezeichnet – darauf sind wir sehr stolz. Mit der Auszeichnung ist auch ein Preisgeld von 6920 € verbunden. Zur Zeit wird in den unterschiedlichen Gremien (Schülerrat, Schulpflegschaft, Hasselbachteam) beraten, wofür ein Teil des Geldes ausgegeben werden soll.

Einschulungsfeier am 31.08.2017

Jetzt geht die Schule los .....

Endlich ist er da, der langersehnte Tag!! 55 Erstklässler und Erstklässlerinnen haben ihn herbeigesehnt. Mit einer stimmungsvollen Einschulungsfeier wurden die neuen Schüler und Schülerinnen in derSchulgemeinde aufgenommen. Die 2. Klassen hatten sich ein schönes Programm einfallen lassen: Die Klasse 2a führte das Stück "Nils lernt lesen" auf und die 2b sang "Jetzt geht die Schule los!".

Danach durfte das Hasselbachschullied nicht fehlen, das von den 4. Klassen mit Unterstützung aller anderen Kinder vorgetragen wurden. Dann durften unsere Neulinge endlich in ihre Klassen: Die Kinder der Klasse 1a werden von Frau Albrecht als Klassenlehrerin und durch Frau Neubert als Erzieherin betreut. Für die Klasse 1b ist Frau Möller als Klassenlehrerin zuständig und wird durch Herrn Grohmann, unseren Lehramtsanwärter, tatkräftig unterstützt.

Wir wünschen allen eine schöne Schulzeit hier an der Hasselbachschule.

Mehr Bilder gibt es hier.

Projektwoche vom 3. -7. Juli 2017

Forschen-Entdecken-Experimentieren

Unsere diesjährige Projektwoche am Ende des Schuljahres war dadurch gekenntzeichnet, dass die Kinder sehr stark an der Auswahl des Themas beteiligt waren.

Zunächst wurden in den Klassenräten Vorschläge gesammelt, danach wurden aus einer riesigen Anzahl von Themen im Schülerrat drei Themen herausgefiltert. Es blieben Forschen-Entdecken-Experimentieren, Europa und Spiel und Sport übrig. Am Ende siegte das Forscherthema.

Die LehrerInnen boten dann vielfältige Angebote an, aus denen sich die Kinder vier auswählen durften. Die 4. Klassen fuhren an einem Tag auch noch nach Paderborn ins Heinz Nixdorf- Museum, um sich die Mathematikausstellung anzuschauen.

Jedes Kind hatte also demnach an jedem Tag eine andere Arbeitsgruppe und andere MitstreiterInnen. Diese Gruppen waren jahrgangsgemischt, sodass alle Altersgruppen vertreten waren. Die jüngeren Kinder profitierten von den älteren und umgekehrt. Es herrschte eine sehr schöne Arbeitsatmosphäre in den Gruppen. Folgende AGs gab es:

- Magnet- Was der Magnet alles kann?

- Bionik- der Natur auf der Spur

- Brause- Was ist das?

- Wir bauen Regenmacher

- Weben- kleine Kunstwerke mit verschiedenem Material

- Brücken bauen

- Schall, was ist das?

- Experimente mit Wasser

- Rund um die Vulkane

- Ist Luft nichts?

- Licht und Schatten

- Bauen mit Altpapier und Co

- Geheimschriften


Am Freitag präsentierten dann alle Kinder aus den Donnerstagsgruppen ihre Ergebnisse ihren MitschülerInnen und den Eltern.

Alle fanden, dass es eine gelungene Woche war mit vielen tollen Forschungsergebnissen.

Hier geht es zu den Bilder

Methodentage und Mitmachkonzert am 9.6.2017

Was für eine Woche!!!

So könnte es immer sein - mittwochs fängt die Woche erst an und dann auch jeden nur 3 Stunden Methodentraining für die Kinder. Die LehrerInnen mussten länger, denn die haben die Methodentage jeden nach nachbereitet und sich im Team auf den nächsten Tag vorbereitet.

Alle waren sich einig - das hat richtig viel gebracht und sollte jedes Jahr durchgeführt werden.

Am tollsten war der Abschluss am Freitag, denn da kam die Kinderpartyband "Krawallo" zu uns an die Schule und rockte den Schulhof. Gesponsert wurde der Auftritt vom Wittekindskultur Verein e.V., von der Sparkasse Paderborn-Detmold und von unserem Förderverein - vielen Dank an die Sponsoren!!!

Krawallo, das sind Sebastian Dold, Jens Kosmiky und Jens-Henning Gläsker, drei langjährige Musiker, Spaßmacher und Familienväter, die live und im Studio FamilienRock`n´Roll in ganz Deutschland machen.

Mehr Bilder gibt es hier:

Krawallo
Für die Geburtstagskinder gab`s Geschenke
Autogrammstunde

Scheckübergabe

B. Preuß/Lippische Landeszeitung

Fast einen Monat später konnten wir endlich unseren Scheck über 836,10 € an die Flüchtlingshilfe Lippe e. V. übergeben. Als Vertreter kam Andreas Rottmann zu uns an die Schule und erzählte den Kindern ganz viel über die Arbeit der Flüchtlingshilfe, anschließend hatten die Kinder noch jede Menge Fragen an ihn, die er bereitwillig beantwortete.

Sehr gefreut haben wir uns auch, dass Herr Preuß von der Lippischen Landeszeitung gekommen ist, um über die tolle Aktion zu berichten und Fotos zu machen.

Hier geht`s zum LZ Bericht vom 04.03.2017, vielen Dank an die LZ!!

Toller Flohmarkt am 03.02.17

Die SchülerInnen der Hasselbachschule hatten sich entschieden: Der Erlös des Flohmarktes am Tag der Zeugnisausgabe sollte für die Flüchtlingshilfe gespendet werden. Die Kinder hatten tollen Sachen mitgebracht und haben mit viel Freude und Engagement verkauft, so dass am Schluss 836,10 € an Spenden zusammen kamen. Vielen Dank an alle Spenderinnen und Spender - das habt ihr toll gemacht!! Hier geht es zu den Bildern!!

Weihnachtsfeier am 22.12.2016

Programm der Weihnachtsfeier

 

Begrüßung

1b Lied: Wisst ihr, was die Frösche am Weihnachtsabend machen?

Schulchor und alle Kinder/Erwachsenen „Alle Jahre wieder“

1a: „Gestatten, ich bin der Weihnachtshase“

„Jingle Bells“ – Trompeten, Posaune und Gesang

Schulchor und alle Kinder/Erwachsenen „Dicke, rote Kerzen“

4b Theaterstück: „Der Weg nach Bethlehem“

2b: „Nikolausgedicht“

3a und 3b Lied: „Alle Kinder dieser Erde“

2a Gedicht: „Der Nikolauskalender“

Alexandra Bergen Klavier: „Ihr Kinderlein kommet“

4a Rap: „Santa Claus is coming to town“

Schulchor: „Feliz Navidad“ und „Singen wir im Schein der Kerze" 

Schulchor und alle Kinder/Erwachsenen „In der Weihnachtsbäckerei“

Hier geht es zu den Bildern der Feier.

Besuch des Landestheaters am 13.12.2016 - Aladin und die Wunderlampe

In diesem Theaterstück war wir als ganze Hasselbachschule. In diesem Stück geht es darum, dass ein junger Mann names Aladin auf seinen angeblichen Onkel trifft. Der meint, dass in einer Höhle Gold, Silber und Edelsteine sind. Die Wunderlampe war auch dort drin. Aladin geht in die Höhle und weigert sich, seinem „Onkel“ die Lampe zu bringen. Denn hätte er das gemacht, wäre er von dem Mann in der Höhle eingeschlossen worden. Er hatte an der Lampe gerieben und da erschienen vier Geister und befreiten ihn. Auf dem Rückweg nach Hause traf er auf Jasmina, die Tochter des Sultans. Die beiden verliebten sich sofort ineinander. Zu Hause überredete Aladin seine Mutter, dass er Jasmina heiraten möchte und als Brautgeld das ganze Gold und Edelsteine, die er aus der Höhle mitgenommen hatte, wollten sie dem Vater geben. Am nächsten Tag machten sie sich auf den Weg zum Sultan, der war einverstanden, aber nur unter der Bedingung, dass Aladin bis zum nächsten Tag ein wunderschönes Schloss bauen sollte. Das war natürlich unmöglich – doch Aladin hatte ja die Wunderlampe. Er rieb und wieder erschienen die vier Geister, Aladin äußerte seinen Wunsch und die Geister zauberten ihm ein Schloss, wie er es noch nie gesehen hatte. Am nächsten Tag zeigte Aladin das Schloss stolz Jasminas Vater, seinem Diener und der Mutter. Jasminas Vater hielt Wort und so heirateten Aladin und Jasmina. Am nächsten Tag musste Aladin schnell weg und gab Jasmina die Wunderlampe, die wusste aber nicht, dass es eine Wunderlampe war. Der angebliche Onkel, der ein böser Zauberer war, kam vorbei und bot Jasmina einen Tausch an: Die alte Lampe gegen eine wunderschöne neue Lampe. Jasmina freute sich und tauschte: Der böse Zauberer rieb sofort an der Lampe und die Geister kamen. Er  wünschte sich, dass Jasmina mit dem Schloss zusammen nach Afrika kam. Er nahm Jasmina als seine Dienerin. Jasmina musste ihm Jasmintee kochen. Als Jasmina den Tee dem Zauberer gab, nahm sie sich schnell die Wunderlampe und wünschte sich, dass der Zauberer in den Teppich gewickelt wurde und in einer Höhle verschwindet und dort nie mehr rauskommt. Jasmina sprach auch einen Spruch, der die Geister aus der Lampe befreite und wünschte sich und das Schloss wieder nach Hause. Alles geschah, die anderen waren überrascht und feierten zusammen ein Fest.

(Kelly, 4b)

Schulchor tritt beim Detmolder Advent auf

Am Montag, 5.12.2016 konnten unsere tollen Sänger und Sängerinnen mit ihrer Chorleiterin Frau Kampel ihr Können mal wieder unter Beweis stellen. Auf der großen Bühnen sangen sie bekannte und weniger bekannte Winter- und Weihnachtslieder. Viele Eltern, Großeltern und Lehrerinnen waren gekommen, um sie zu hören – es hat sich auf jeden Fall gelohnt, vielen Dank an euch!!

Laternenumzug

Am 3. November 2016 startete nun zum zweiten Mal der Laternenumzug des Netzwerkes KiSVH. Zum Netzwerk gehören die Kita Purzelbaum, die Kita Sonnenschein und die Hasselbachschule. Um 17.00 Uhr trafen sich viele Kinder, Eltern, Erzieherinnen und LehrerInnen auf dem Schulhof. Zuerst wurde die Feier musikalisch vom Schulchor und vom Posaunenchor unterstützt. Dann ging es endlich los. Besonders toll war, dass viele Pivitsheider und Pivitsheiderinnen ihre Vorgärten und Eingangsbereiche liebevoll dekoriert hatten, sogar ein Feuerwerk gab es unterwegs. Als alle wieder auf dem Schulhof ankamen, konnte sich bei Bratwurt, Stutenkerlen und warmen und kalten Getränken gestärkt werden.

An dieser Stelle nochmals besonderen Dank an Herrn Schubert (Bezirksbeamter) und die freiwillige Feuerwehr für die tolle Unterstützung.

Wir freuen uns schon aufs nächste Mal!!!

Mehr Bilder gibt es hier.

Einschulungsfeier am 25.08.2016

34 Erstklässlerinnen und Erstklässer wurden am Donnerstag, 25.08.16 feierlich bei uns an der Hasselbachschule eingeschult und in unsere Schulgemeinde aufgenommen. Nach der Begrüßung präsentierten Mädchen aus der 4b einen flotten Tanz, anschließend führte die Klasse 2b das Stück "Ein Kobold will lesen lernen" vor.

Nachdem dann auch noch das Schullied gesungen wurde, wurden die Kinder namentlich aufgerufen und durften gemeinsam mit der Klassenlehrerinnen und der Erzieherin zur ihrer ersten Schulstunde losmarschieren.

In der Zwischenzeit konnten sich die Eltern und Verwandten bei Kaffee und Kuchen stärken, den die Viertklässler-Eltern zugungsten des Fördervereins verkauften.

Wir wünschen unseren ErstklässlerInnen viel Freude beim Lernen!!!

Bilder unserer Einschulungsfeier

Schulchorprojekt - Die Rettung der Blumenwiese

Am 5.7.16 hatte unser Schulchor mal wieder sein traditionelles Schuljahresabschlusskonzert. Der Chor, unter Leitung von Frau Susanne Kampel, hatte morgens und nachmittags zur Aufführung des Stücks "Die Rettung der Blumenwiese" eingeladen. Am Morgen konnten sich die Mitschüler und Mitschülerinnen vom Können der Sänger und Sängerinnen überzeugen - vielen Kindern war nach der Aufführung klar: Im nächsten Jahr sind wir auch im Chor!!

Bjarne Leimbach, Schüler der Klasse 4a, hatte die Geschichte "Die Rettung der Blumenwiese" nach Ideen der anderen Schulchorkinder geschrieben. Unterstützt wurde die Vorstellung durch tolle Bilder, die die Schulchorkinder gemeinsam passend zur Geschichte gestaltet hatten.

Auch am Nachmittag folgten viele Eltern und Geschwister der Einladung und Schulchors, so dass die Turnhalle gut gefüllt war. Am Ende spendeten die Zuschauer viel Beifall, aber auch über 200€, die an der Förderverein überwiesen werden, denn unser Förderverein finanziert den Schulchor seit nun drei Jahren. Herzlichen Dank an dieser Stelle.

Nun schon zum dritten Mal - Circus Soluna an der Hasselbachschule

Endlich war es soweit: Die langersehnte Zirkusprojektwoche fand statt in der Zeit vom 20.–25.06.2016. Doch eigentlich ging es ja am 19.06.2016 schon los: Der Zirkuswagen rückte pünktlich um 10.00 Uhr an und viele freiwillige Helfer und Helferinnen packten mit an, so dass um 16.00 Uhr das Zelt stand. Alle TrainerInnen hatten sich um 17.00 Uhr für ihre Generalprobe verabredet. Mit viel Spaß übten sie mit den Zirkuspädagogen Birger und Katrin ihr Programm ein, mit dem sie auch am Montag die Kinder für die Workshops begeistern konnten.

An der BetreuerInnenshow hatten die Kinder die Qual der Wahl: Sie konnten sich für verschiedene Angebote entscheiden:

Feuer, Jonglage, Pois, Trapez, Akrobatik, Clowns, Fakire, Zauberer, Kugellaufen und Chinesischer Mast

Von Dienstag bis Donnerstag übten die Kinder in ihrer jeweiligen Gruppe, am Ende ihres Übungstages konnten die Kinder schon Kostproben ihres Könnens darbieten. Doch schon der Morgen begann im Zirkuszelt: Birger und Katrin begrüßten uns mit toller Musik und luden Kinder ein, auf einem großen Bambusstamm ihre Balance zu erproben.

Am Freitag hatten wir zur Generalprobe geladen: Die Kindergärten waren der Einladung zahlreich gefolgt, so dass die Kinder nicht vor leeren Rängen spielen mussten. Es klappte alles prima, so dass am Samstag zwei Vorstellungen vor vollem Zirkuszelt stattfinden konnten.

Atemberaubende Akrobatik – Spannung pur, das erwartete die Besucher. Der Applaus sprach für sich, unser Künstler und Künstlerinnen wuchsen über sich hinaus!!!

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Trainerinnen und Trainern, die neben dem Kollegium die Kinder während der Woche betreuten, bedanken:

Joanna Guntermann, Isabell Brunsmeier, Britta Wöstenfeld, Ina Hackemack, Nurtem Yerli, Saadat Kurt, Lina Bergen, Wiebke Klassen, Michael Petereit, Diana Moll, Annette Helms, Monika Stelke, Nicole Lewin, Merle Freitag und Christoph Körner. Des Weiteren von der Kita Purzelbaum Heike Begemann und von der Kita Sonnenschein Melanie Grotensohn und Cara Ciolkowski. Von der Gesamtschule in Bergheim unterstützen uns fünf SozialpraktikantInnen: Norman, Antonia, Paula, Miriam und Jasmin.

Auch allen anderen HelferInnen und SpenderInnen an dieser Stelle herzlichen Dank!

Gruppe A
Gruppe B

Bilder vom Zeltaufbau 19.06.2016

Eindrücke von der Zirkuswoche

Erste Reaktionen auf unser Zirkusprojekt

Abschiedsfeier der 2b von Frau Spohr

Lesewettbewerb der 4. Klassen

Am 17.03.2016 war es mal wieder soweit: Der ode r die beste Vorleser/in der Hasselbachschule sollte gekürt werden. Dazu fanden in den Wochen davor die Auswahlrunden in den Klassen statt: Jedes 4. Schuljahr durfte 4 Vorleser/innen auswählen. Für die Klasse 4a waren das: Annika Stratemeier, Lilli-Marie Richter, Henri Petereit und Max Schlörke. Für die 4b traten Line Wöstenfeld, Hannah Ziesel, Viktoria Diekmann und Annika Wiese an. Zuerst las jedes Kind aus einem selbstgewählten Buch etwas vor. Danach lasen alle aus einem fremden Text 3 Minuten lang vor. Die Jury, bestehend aus den Klassenlehrerinnen der 3. Klassen, Frau Hellberg und Frau Spellmeier von der Bücherei, den KlassensprecherInnen der 3. und 4. Klassen und Frau Möbius und Frau Freitag, hatten es sehr schwer. Aber zum Schluss waren sie sich einig: Lilli-Marie Richter war die beste Vorleserin und soll die Schule beim städtischen Vorlesewettbewerb in der Stadtbücherei vertreten. Wir drücken Lilli-Marie ganz doll die Daumen.

Die Jury
Das Publikum
Alle VorleserInnen
Die Siegerin

Weihnachtsfeier am 22.12.2015

Programm der Feier:

Theaterstück „Die Olchis feiern Weihnachten“ (Olchi-Gruppe)

1a Gedicht „Die Tiere an der Krippe“

Schulchor und alle Kinder/Erwachsenen „Ihr Kinderlein kommet“

1b Gedicht: „24 gute Taten“

4b „Jingle bells“

3b Gedicht „Das Eselchen des St. Nikolaus“

4a „Santa Claus“ und „I hear them“

3a gespieltes Lied “Sechs Weihnachtsbäume”

4b „Christmas is near“

2a Tanz zu “Dicke, rote Kerzen”

2b Lied „1, 2, 3, 4 Weihnachten steht vor der Tür“

Schulchor: „Feliz Navidad“ und „Wie der Schnee“

Schulchor und alle Kinder/Erwachsenen „In der Weihnachtsbäckerei“

Hier geht es zu den Bilder der Feier.

Videoclip zum Sparkassenwettbewerb

Weihnachtsbasar am 28.11.2015

Gute Tradition ist es nun schon, dass im Jahr vor dem großen Zirkusevent an der Schule ein Weihnachtsbasar stattfindet. Der Erlös fließt ins Zirkusprojekt.

Besonderes Highlight war in diesem Jahr der Auftritt der Schulchores unter der Leitung von Frau Kampel. Viele Eltern waren gekommen, um ihren Kindern zu lauschen, das hatte sich echt gelohnt!! Auch der CVJM Posaunenchor unterhielt das Publikum mit weihnachtlicher Musik. Durch die enge Zusammenarbeit mit den Nachbarkitas DRK Purzelbaum und dem ev. Familienzentrum „Sonnenschein“ konnten die Kinder in der Turnhalle toben und sich an der Hüpfburg verausgaben. Im Forum der Schule konnten sie zusätzlich Kekse verzieren. In vielen Klassen wurde gebastelt, Marmeladen gekocht, Kekse gebacken ..... Viele Eltern waren sehr fleißig und haben den Basar durch ihre Mithilfe sehr unterstützt.

Für das leibliche Wohl sorgten die Klassiker wie Bratwurst und Waffeln, daneben gab es eine tolle Nudel- und Salatbar. Besonders gut kam bei den Kindern die „Candybar“ an, dort gab es lauter leckere Süßigkeiten!! Spannend wurde es bei der Tombola, dort warteten tolle Gewinne, die schnell Abnehmer fanden.

Auch ließ sich in diesem Jahr der Weihnachtsmann blicken und beschenkte die Kinder mit Süßigkeiten. Ein gelungenes Fest!! Mehr Bilder von der Feier gibt es hier.

Deko-Tag am 23.10.2015

Wir hatten mal wieder richtig Glück mit dem Wetter - die ganze Woche hatte es geregnet, doch passend zum Deko-Tag war es trocken und zwischenzeitlich schien sogar die Sonne! So konnten wir frohen Mutes uns an Werk machen, es gab eine ganze Menge zu tun: 

- das neue Klettergerüst wurde aufgestellt

- der Schriftzug unserer Schule brauchte wieder frischen Glanz

- der Fahrradständer brauchte dringend neue Farbe

- der Schulhof brauchte auch dringend eine Erfrischung

Etwa 40 Kinder und Erwachsene machten sich an die Arbeit und nach nur wenigen Stunden strahlte alles wieder fast wie neu. Es hat allen Beteiligten richtig viel Spaß gemacht, für das leibliche Wohl hatte das Hasselbachteam leckeren Kuchen und knusprige Brötchen bereit gestellt. Auch die Presse war da, der Artikel stand am Montag, 26.10.15 in der LZ und kann hier gelesen werden.

Nun geht es am 30./31.10. weiter mit dem Kriechtunnel. Wir sind schon gespannt, wie der so wird. An dieser Stelle vielen lieben Dank an alle fleißigen Helfer und Helferinnen!!!

Sponsorenlauf für das neue Spielgerät

Am Freitag, 11.09.15 konnten wir bei besten Wetterbedingungen unseren Sponsorenlauf starten. Alle Kinder hatten toll trainiert, so dass es um 8.00 Uhr hieß: LAUFT!!!! Auch viele Eltern waren gekommen, um ihre Kinder anzufeuern. Nach einer Aufwärmphase zu fetziger Musik ging es für die Kinder los: Zuerst liefen die 4. Schuljahre, dann die dritten. Die Großen durften 45 Minuten laufen oder gehen. Anschließend starteten zuerst die ErstklässlerInnen, dann die 2. Schuljahre. Diese Gruppen durften 30 Minuten laufen oder gehen. Jedes Kind hatte einen Laufpaten, der für die richtigenRundenanzahl verantwortlich war.

Im Vorfeld hatten wir schon die Geldzusagen pro Runde ausgerechtnet, so dass die Kinder und Lehrerinnen wussten, dass alle zusammen pro Runde über 800,00 € erlaufen, wenn das kein Ansporn war, möglichst viele Runden um den Sportplatz zu drehen! Einige Kinder schafften sogar über 20 Runden - die armen Sponsoren ;) - gut für die Schule!!!

In der Klasse 2a hatten sich viele fleißige Hände zusammen getan, so dass zusätzlich noch leckere Muffins verkauft werden konnten. Natürlich gab es auch etwas Gesundes: Äpfel und Bananen hatte unser Schulobstlieferant zusätzlich spendiert, leckere Müsliriegel gab es umsonst von Vitana und die Getränke gab Frau Taubert aus. An dieser Stelle vielen Dank für diese tolle Unterstützung.

Beim Muffin- und Kaffeeverkauf kamen 220,00 € zusammen!! Das Endergebnis für den Lauf steht noch aus - wird aber sofort nachgetragen, wenn alle Gelder eingegangen sind. Hier geht es aber noch zu einigen Eindrücken vom Lauf.

Feueralarm an der Hasselbachschule!!!

Plötzlich ertönte mitten im Unterricht der Feueralarm - was war nur los? Die Lehrerinnen ließen die Kinder sich sofort in Zweierreihen aufstellen, dann hieß es durchzählen und und nichts wie raus. Alle gingen sofort zu ihren Sammelplätzen, so dass nur 4 Minuten später die Schule komplett geräumt war - was für eine tolle Leistung - Gott sein Dank war es nur ein Probealarm.

Kaum draußen angekommen, hörten alle auch schon die Sirenen der Feuerwehr, die angerast kamen und den Schulhof mit ihren Wagen in Beschlag nahmen. Frau Möbius und Frau Kerkhof durften in schwindeleregende Höhen mit der Rettungsleiter aufsteigen und haben tolle Bilder gemacht!! Am allerbesten war aber, dass die Feuerwehrleute für Abkühlung sorgten und die Kinder nass spritzen - an diesem Tag kam die Abkühlung gerade recht!! So waren auch schnell die Tränen vergessen, die einige Kinder doch geweint hatten.

Wer noch mehr Bilder sehen möchte, klickt einfach hier.

Flohmarkt an der Hasselbachschule 30.05.2015 14.00 - 17.00 Uhr

Am 30.05.2015 veranstaltete der Förderverein der Hasselbachschule einen Flohmarkt zugunsten der "Garten-Oase". Viele hatten sich angemeldet und es durfte nach Herzenslust gekauft, verkauft und gefeilscht werden. Auch das leibliche Wohl kam nicht zu kurz: Kaffee und Kuchen in der Cafeteria, frische Waffeln und leckere Würstchen. Am Ende des Tages kamen 940 € zusammen!!!

Nun kann es mit dem Gartenprojekt bald wieder etwas weitergehen.

Karneval in der Hasselbachschule

Am Rosenmontag startete die große Sause - es war richtig was los. Tolle Kostüme, leckeres Essen und super Spiele und Bastelideen. Der Schülerrat hatte sich im Vorfeld überlegt, wie der Tag ablaufen sollte, das war ein toller Plan:

Zuerst trafen sich alle Kinder in ihrer Klasse, dort wurden die Kostüme begutachtet und die zwei besten wurden ausgewählt für den späteren Schul-Kostümwettbewerb. Danach hatte jede Klasse etwas vorbereitet:

1a: Maskenbasteln

1b: Bügelperlenbilder

2a: Balancierclowns basteln

2b: Kreisspiele

3a: Mord im Dunkeln

3b: Hot dogs

4a: Geschmackstest

4b: Glücksrad

In der Zeit von 9.30 -10.45 Uhr durfte also gespielt werden, auch das Essen kam nicht zu kurz, denn neben Hot dogs gab es im Forum auch Waffeln und einen Candy-Shop. Wer noch nicht geschminkt war, konnte sich in den Räumen der OGS schminken lassen. Anschließend wurden alle Kinder und Lehrerinnen von der Polonaise durch alle Klassen abgeholt und trafen sich dann in der Turnhalle, wo dann der große Kostümwettbewerb stattfand.

Die Klassensieger durften sich auf dem Catwalk präsentieren und wurden dann von einer unabhängigen Jury bewertet. Zwischendurch präsentierten Klassen oder einzelne Kinder Lieder und Tänze.

Die SiegerInnen unseres Wettbewerbs waren: Lina als Schlumpf und Tim als Harry Potter. Die Sieger erhielten einen Kino-Gutschein, für die anderen TeilnehmerInnen gab es eine Urkunde und ein Überraschungsei.

An dieser Stelle nochmals 1000 DANK an die fleißigen Helferinnen!!!!

Es war ein toller Tag!! Hier geht es zu den Bilder!

Scheckübergabe

Am Freitag, 6.2.2015 war es soweit: Stolz konnten die Kinder Herrn Imig (1. Vorsitzender des Tierheimfördervereins) den Scheck mit der unglaublichen Summe von 1042,47 € überreichen. Herr Imig sagte, das sei absolut rekordverdächtig und freute sich riesig für das Detmolder Tierheim.

Flohmarkt zugunsten des Detmolder Tierheims am 30.01.15

Im Oktober erreichte Frau Freitag eine Anfrage ihrer ehemaligen Schülerin Laura Rüskaup. Laura engagiert sich ehrenamtlich beim Detmolder Tierheim, sie konnte sich noch gut an ihre Grundschulzeit bei uns erinnern und ihr war eingefallen, dass wir auch schon zu ihrer Zeit einen Flohmarkt für einen guten Zweck veranstaltet haben. So kam sie auf die Idee, ob die Hasselbacher nicht auch mal einen Flohmarkt für das Detmolder Tierheim veranstalten könnten. Dieser Vorschlag wurde in allen Klassen diskutiert und letztendlich im Schülerrat abgestimmt und dann beschlossen. Die Mehrheit der Kinder hatte sich für einen Flohmarkt entschieden. Zuhause wurde alles durchsucht nach tollen brauchbaren Sachen. Was die Kinder mitgebracht haben, konnte sich sehen lassen.

In der Turnhalle baute jede Klasse ihren Stand auf, anschließend konnten die Kinder 1,5 Stunden stöbern, feilschen und kaufen. Stolz präsentierten die Kinder ihre neuen Spielsachen. Lecker stärken konnten sich alle bei Waffeln, Apfelschorle und Kaffee.

Die Einnahmen können sich sehen lassen:

 

1a                                   34,00 €

1b                                   99,81 €

2a                                  88,85 €

2b                                  30,00 €

3a                                 161,57 €

3b                                 121,50 €

4a                                 150,20 €

4b                                 153,95 €

Waffel- und Getränke 202,59 €

Insgesamt:               1042,47 €

Das ist doch wohl super!!!! Vielen Dank an alle SpenderInnen und die vielen fleißigen Hände!! Bilder gibt es hier.

 

Weihnachtsfeier am 19.12.2014

Wie in jedem Jahr, feierte die gesamte Schule mit vielen Eltern zum Jahresabschluss gemeinsam eine Weihnachtsfeier. Ein tolles Programm hatten die Klassen auf die Beine gestellt:

 

Schulchor und alle anderen Kinder/Erwachsene „Dicke, rote Kerzen…“

Klasse 1b:                  „Die Tiere im Stall“ (Lied)

Klasse 3a:                  „Weihnachtstrubel“ (Gedicht)

Klasse 2b:                  „Das Lied vom Weihnachtsmann“

Klasse 1a:                  „Lord of the dance“ (Tüchertanz)

Klasse 3b:                  „Wie der Schnee“ (Lied)

Klasse 2a:                  „Die Weihnachtsmaus“ (Gedicht)

Klasse 4b:                  „Jingle Bells“ (Lied)

Klasse 4a:                  „Rudolph, the red nosed reindeer“ (Lied)

Zum Schluss sangen wir alle "In der Weihnachtsbäckerei!

Bilder von der Feier gibt es hier.

Junge Oper an der Hasselbachschule

Junge Oper – „Eine Geschichte aus 1001 Nacht – Abu Hassan“

Am 05.12.14 bekamen wir Besuch von der „Jungen Oper“, das sind Opernsänger und –sängerinnen, die sich zur Aufgabe gemacht haben, Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene an die Welt der Oper heranzuführen. Sie spielen speziell für Kinder adaptierte Opern und Musiktheaterstücke und zeigen mit professionellen Sängerinnen und Sängern, dass Oper richtig Spaß macht und cool ist. Davon konnten wir uns auch überzeugen, die Sängerin und die zwei Sänger nahmen uns mit in die Welt von 1001 Nacht. Auch Frau Kerkhof durfte mitspielen, sie war am Ende des Stückes die Kalifin und hat ihre Rolle mit Bravour gemeistert. (K. Freitag)

Nun schon zum zweiten Mal - Hasselbachschule ist Preisträger des Schulentwicklungspreises

Der Schulentwicklungspreis Gute gesunde Schule ist eine Initiative der Unfallkasse Nordrhein-Westfalen. Er wird an Schulen in Nordrhein-Westfalen vergeben, die Gesundheitsförderung und Prävention in die Entwicklung ihrer Qualität integrieren.
Er zeichnet Schulen für ihre gute Arbeit aus und fördert die Verbreitung guter gesunder Schulpraxis. Nachdem die Hasselbachschule sich schon im Jahr 2012 erfolgreich um den Schulentwicklungspreis beworben hatte, wurde die Hasselbachschule auch bei der Folgebewerbung berücksichtigt. Die Schule hat im Rahmen des Bewerbungsverfahrens den Nachweis erbracht, dass sie Gesundheitsförderung und Prävention in ihre Schulentwicklung erfolgreich integriert. Besonders gelobt wurden die ausgeprägten Möglichkeiten zur Partizipation der Schülerinnen und Schüler. Auch hervorgehoben wurde das hohe Interesse an einer systematischen Rückmeldung aller Beteiligten zur Schulentwicklung und der Einbindung in die weitere Arbeit.

Auch wurde die große Offenheit für neue Themen und Schwerpunkte erwähnt. Die besonderen Projekte, mit denen sich die Schule beworben hatte, waren u. a. die „Hundgestützte Pädagogik“, die Teilnahme am Modellprojekt „buddY – Übergang vom Kindergarten in die Grundschule“ und der Einstieg in den Ganztagsbetrieb.

Mit der Auszeichnung ist zudem ein Geldpreis in Höhe von 6790,- € verbunden. Dieser Geldpreis setzt sich wie folgt zusammen: 5000,00 € Sockelbetrag für jede Gewinnerschule und pro Schüler/in gibt es zusätzlich noch mal 10,00 €.

Das Team bestehend aus Frau Brunsmeier, Frau Freitag, Frau Kerkhof und Frau Möbius nahm am 18.09.2014 das Schild für unsere Schule bei der Preisverleihung in der Philharmonie in Essen entgegen. (K. Freitag)

Laterne, Laterne ...

Erstmalig in diesem Jahr fand am 06.November ein gemeinsamer Laternenumzug mit den 1. und 2. Klassen unserer Hasselbachschule und den beiden Kitas Purzelbaum und Sonnenschein statt.

Im Rahmen unseres buddY- Netzwerkes KiS- VH planten alle drei Einrichtungen diesen Abend gemeinsam und waren sehr gespannt, wie diese Großveranstaltung bei allen Beteiligten ankommen würde.

Etwa 500 Menschen nahmen teil und alles verlief, dank Polizei und Feuerwehr, reibungslos und harmonisch. Dazu trug auch der Posaunenchor bei, der Laternenlieder spielte und dazu anregte, mitzusingen. Toll war auch, dass die Anwohner ihre Gärten, Einfahrten und Hauseingänge mit Kerzen, Laternen und Wunderkerzen erleuchteten. Viele Menschen standen in ihren Gärten und betrachteten begeistert den langen Umzug und die vielen fantasievoll gestalteten Laternen der Kinder.

Für das leibliche Wohl war bei der Rückkehr auf dem Schulhof auch gesorgt. Es gab Kinderpunsch, Glühwein, Kürbissuppe und natürlich Stutenkerle. Der Erlös kam allen drei Institutionen gleichermaßen zu Gute.

Es war ein gelungener Umzug, der sehr gerne noch öfter veranstaltet werden sollte, so die Meinungen vieler Kinder und Erwachsener.

(C. Möbius)

Super Schulfest bei tollstem Wetter

Am Freitag den 16.5.14 war hier bei uns ein Schulfest und es war schönes Wetter. Unser Bürgermeister Rainer Heller war da. Frau Freitag hat mit ihm die ganze Schule herzlich willkommen geheißen. Sie eröffneten auch mit dem Ortsbürgermeister Ralf Hamann das Menschenkickerturnier „Schule gegen Politik“.

Der Schulchor hat Lieder gesungen und dann stürmten alle los. Die schaurige Geisterbahn war die Attraktion des Tages. Es gab auch Ponyreiten, Filzen, Kinderschminken, einen Minigolfparcours in der Turnhalle, eine Disco, die Hüpfburg, eine Candy-Bar in unserem Bauwagen, eine Rollrutsche, viele Spiele auf dem Schulhof und einen Barfuß-Parcours. In der Cafeteria, am Bratwurststand, beim Popcorn und bei Zuckerwatte konnten sich alle stärken.

Außerdem waren die Pfadfinder da und haben eine Jurte aufgebaut. Bei Liedern zur Gitarre konnten die Kinder Stockbrot am Lagerfeuer backen.

Alle fanden, dass das Schulfest ein tolles Ereignis war. Es hat nicht nur den Kindern riesigen Spaß gemacht.

Carla, Paula, Sina St. (4a)

Alma, Kaja, Nele (4b)

Bilder vom Schulfest

ACH DU MEINE TÜTE - Schülermusical-Wettbewerb zur Einschulung

Wettbewerb 2014

Frau Kampel (Schulchor) und Britta Wöstenfeld (Line Wöstenfeld, 2b) stellen sich der Herausforderung und proben mit unserem Schulchor nun schon seit einigen Monaten für das Einschulungsmusical "ACH DU MEINE TÜTE!". Am 26.06.2014 wird es am Morgen uraufgeführt, bevor wir damit unsere zukünftigen Erstklässler und Erstklässlerinnen bei uns an der Schule begrüßen dürfen. Wer mehr über den Wettbewerb erfahren möchte, kann gerne die Internetseite www.schülermusical.de besuchen.

Hintergrund ist das neue, circa 30-minütige Musical „Ach du meine Tüte“ von Jens Pape und Friederike Linder, in dem unsere Schülerinnen und Schüler der die Hauptrolle spielen, um die ABC-Schützen des neuen Schuljahrs zu begrüßen. Wer erinnert sich nicht an die gemischten Gefühle, mit denen man am Vorabend der Einschulung einmal zu Bett gegangen ist?

Das fantasievolle Stück erzählt von einem Traum, in dem einem Schulanfängerkind just an diesem Vorabend eine Schultüte erscheint, die es in den Klassenraum mitnimmt und ihm zeigt, was es dort zu erleben gibt. Am Ende wird ihm schnell klar, dass es sich weder vor Zahlen noch Wörtern und Buchstaben fürchten muss und dass es anderen Kindern in diesem Augenblick genauso geht wie ihm selbst.

 

Lange hatten die Kinder des Schulchores geübt, in den Osterferien hatten alle die Hausaufgabe bekommen, die CD mit den Liedern rauf und runter zu hören, damit sie alle die Texte auswendig konnten – die Mühe habt sich gelohnt, wie wir am Donnerstag, 26.06.14 alle bewundern konnten. Am Morgen war die Spannung vor der Generalprobe groß, aber unsere Musical-Darsteller und Darstellerinnen schlugen sich bravourös!!! Line aus der Klasse 2b war das Schulkind, Annika, ebenfalls Klasse 2b, durfte als Schultüte das Schulkind Lisa in ihrem Traum begleiten. Mit viel Liebe zum Detail hatten Susanne Kampel (Leiterin des Schulchores) und Britta Wöstenfeld (ev. Kirchengemeinde Pivitsheide) mit den Kindern das Stück eingeübt. Am Klavier wurden sie von Martin Krüger begleitet. Damit alles reibungslos klappen konnte, nochmals herzlichen Dank an Herrn Geßner (Kirchengemeide, Technik), Erica Wöstenfeld, die Tochter von Frau Kampel und an unseren Hausmeister Dietmar Paul, der alles perfekt auf- und abgebaut hat

Nachdem die Generalprobe schon so toll geklappt hatte, konnte am Nachmittag ja nichts mehr schief gehen: Zur Uraufführung hatten wir unsere zukünftigen Erstklässlerinnen und Erstklässler zusammen mit ihren Eltern eingeladen. Die Turnhalle tobte, es war einfach toll!! Nun sind wir gespannt, ob wir gewonnen haben, denn die Aufnahme schicken wir zum Sikorski-Musikverlag und vielleicht gewinnen wir dann eine professionelle Aufzeichnung –dann heißt es noch mal: "Ach du meine Tüte" (K.Freitag)

Auch in der Lippischen Landeszeitung konnte man von unserer Aufführung lesen, hier geht`s zum Artikel vom 28.06.14)

Lesefrühling an der Hasselbachschule

Autorenlesung für die Klassen 2a und 2b

 Am Freitag, den 28.03., fand für die Kinder der Klassen 2a und 2b eine Autorenlesung in Kooperation mit der Stadtbücherei Detmold und dem Buchhaus am Markt statt. Die Autorin Dr. Birgit Ebbert las den Kindern aus ihrem Buch „Susa, Timo und die Buchstabenverschwörung“ vor. Aufmerksam verfolgten die Kinder die Geschichte, in der Susa und Timo sich auf dem Hundetrainingsplatz anfreunden, ihre Hunde miteinander „sprechen“ und Susa schließlich hinter Timos Geheimnis kommt. Zum Schluss konnten die Kinder ihre Fragen an die Autorin loswerden: „Wie entstehen Ihre Geschichten?“ , „ Woher kommen die Ideen dazu?“, „Wie lange dauert es ,bis so ein Buch fertig ist?“ und,  und,  und. Auch die Autorin nahm Ideen der Kinder für ihre nächsten Geschichten mit nach Hause.  Ein Dankeschön geht an unseren Förderverein, der diese Veranstaltung finanziell unterstützt hat.

 

Zwillingschaos Hoch2 – Lesung für die Klasse 4 mit Irene Margil am 4.4.14

Auch die vierten Klassen kamen in diesem Frühling in den Genuss einer Autorenlesung: Die Schriftstellerin Irene Margil stattete den Hasselbachern am Freitag, den 4.4.14 einen Besuch ab. Gesponsert wurde diese Aktion von der Stiftung „Für Lippe“ und vom Buchhaus am Markt. Irene Margil verstand es sofort die Zuhörerinnen in ihren Bann zu ziehen. Mit Mimik, Gestik und ihrer Stimme fesselte sie das Publikum, so dass die Kinder und Lehrerinnen gebannt an ihren Lippen hingen und sehr traurig waren, als die Lesung vorbei war. Zwischendurch lockerte die Autorin alle mit einer aktiven Pause auf. Aus welchem Buch sie vorlas, entschied das Los: Es standen verschiedenste Fußballbücher zur Auswahl und das Buch „Zwillingschaos hoch2“, die Münze entschied zugunsten des Zwillingsbuches, aber alle waren sich einig: Das Buch muss in die Schulbücherei und die anderen Bücher auch. Wir danken dem Förderverein der Schule, der es uns ermöglichte viele Fußballbücher und das Zwillingsbuch für die Bücherei anzuschaffen. Im Herbst kommt der zweite Band von den Zwillingen raus – da werden die Pivitsheider aber die Buchladen stürmen!! Im Anschluss an die Lesung schrieben die Kinder Dankesbriefe an Frau Margil, einige davon könnt ihr im Internet dazu sehen. Frau Margil verteilte im Anschluss noch ganz viele Autogrammkarten, auch kauften einige Kinder am Büchertisch fleißig ein. Bilder von der Lesung auf der Homepage. Die Kinder haben an die Autorin Dankesbriefe geschrieben, hier eine kleine Auswahl.

Louis, Paula, Angelina, Justinè, Carla und Teresa.

(Kathrin Freitag)

Lesewettbewerb für Klasse 4

Am 21.3.2014 fand der diesjährige Lesewettbewerb statt. Die Teilnehmer aus der 4a waren Teresa, Sina und ich (Louis). Aus der 4b kamen Kaja, Alma und Hadil. Diese Kinder hatten die Klassenvorentscheidung für sich entschieden. Jeder musste aus einem selbst gewählten Buch vorlesen und einen unbekannten Text aus dem Buch „King Kong das Reiseschwein“ von Kirsten Boie. Als alle fertig waren, beriet sich die Jury und wählte Kaja auf den 3. Platz, Teresa wurde 2 und ich wurde auf den 1 Platz gewählt. Damit werde ich die Schule beim städtischen Lesewettbewerb am 15.05.14 vertreten. Bilder vom Wettbewerb auf der Homepage (Louis Sure)

Vorlesewettbewerb: Unsere TeilnehmerInnen und die Jury

Bilder vom Lesefrühling an der Hasselbachschule

Sieger!!!!!! Kreismeisterschaften Schwimmen 2014

Juhu!!!!! Wir haben gewonnen!!!! Am 19.02.14 konnte sich unsere Schwimmmannschaft gegen 10 weitere Mannschaften bei den Kreismeisterschaften Schwimmen in Lemgo durchsetzen. Wir gratulieren ganz herzlich unseren Siegern und Siegerinnen: Für unsere Schule traten an:

Sarah Marx (3a), Joey Effertz und Janina Sprunk (beide 3b), Lana Straub, Janis Klassen, Leon Sure und Louis Sure (alle 4a) und Kaja Ahlgrimm, Nele Hanning, Dario Funke, Fynn Schmidt und Doménique Painter (alle 4b).

Trainiert wurden sie von Frau Kerkhof. An dieser Stelle auch unser herzlicher Dank an die FahrerInnen!!!

Zu den Bildern der Kreismeisterschaften gelangst du hier.

 

Unsere Urkunde
So sehen Sieger aus!!

Programm der Weihnachtsfeier am 20.12.2013

Schulchor und alle anderen Kinder/Erwachsene „Dicke, rote Kerzen…“

1a „Der Nikolaus“ - Gedicht

1b „Holler, Boller…“ - Gedicht

2b Jiljana Bergen „Ihr Kinderlein, kommet“ - Klavier

2a Nikolausgedicht

Schulchor „Ein bolivianisches Weihnachtslied“

2b „ Wisst ihr, was die Frösche…“

3a „ Advent, Advent“ – Rhythmical

3b „Eine Geschichte vom Nikolaus“ - Theaterstück mit Musik

4a „Engelsrap“

„Lieber, guter Weihnachtsmann“ - Lied

4b „Weihnachtsmambo“

Schulchor und alle anderen Kinder/Erwachsene „In der Weihnachtsbäckerei“


Bilder der Weihnachtsfeier 2013

Flohmarkt für die Philippinen war ein riesen Erfolg!!!!

Am Freitag, 13.12.13 war es endlich soweit: Der langersehnte Flohmarkt konnte stattfinden. Viele Kinder hatten ihre Kinderzimmer durchstöbert und tolle Dinge gefunden, die sie für den guten Zweck spenden wollten: Kuscheltiere, Spiele, Bücher, Quartetts, Barbies, Monster-Hai-Puppen, Dinos ..... die Auswahl war einfach riesig!!!! So machte es richtig Spaß, durch die Turnhalle zu schlendern und sich vom großen Angebot zum Kaufen verleiten zu lassen. Viele Sachen wechselten den Besitzer, so konnte man an diesem Tag nur fröhliche Gesichter sehen. Toll war auch der Umgang der Kinder untereinander. Viele luden ihre Freunde und Freundinnen zu einer Waffel oder einer Tüte Popcorn ein. Andere gaben Kindern, die kein Geld dabei hatten, von ihrem Geld etwas ab. Im Forum konnten sich die Kinder und Eltern an leckeren Waffeln, Kinderpunsch, Popcorn und Kaffee stärken. Auch konnten noch selbstgebackene Kekse, Schoko-Nikoläuse, Apfelkompott und Blitzkuchen gekauft werden.

Das Geld überweisen wir an das Bündnis „Entwicklung hilft“. Die Mitglieder des Schülerrats präsentieren voller Stolz den Scheck.

An dieser Stellen nochmals 1000 DANK an alle Kinder, Eltern und das Hasselbachteam!!!

Weihnachtsbaumaufstellen am 30.11.2013

Nun schon zum vierten Mal wurde das Weihnachtsbaumaufstellen an der Hasselbachschule gefeiert. Besonderes Highlight war in diesem Jahr der Auftritt des Schulchores unter der Leitung von Frau Kampel. Viele Eltern waren gekommen, um ihren Kindern zu lauschen, das hatte sich echt gelohnt!! Vier Lieder präsentierte der Chor, der erst seit Anfang November probt!!! Auch der CVJM Posaunenchor unterhielt das Publikum mit weihnachtlicher Musik. Die Kinder konnten in der Turnhalle toben und sich an der Hüpfburg verausgaben. Im Forum der Schule konnten sie Kekse verzieren und tolle Kreisel basteln, diese Angebote wurden vom CVJM und vom ev. Familienzentrum angeboten. Auch ließ sich in diesem Jahr der Weihnachtsmann blicken und beschenkte die Kinder mit Süßigkeiten. Für das leibliche Wohl wurde natürlich auch bestens gesorgt: Bratwurst, Pommes frites, Waffeln, Popcorn, Kinderpunsch und Glühwein. Viele Besucher kauften auch die selbstgebackenen Kekse und Marmeladen. Ein gelungenes Fest!!

Radfahrprüfung der 4. Schuljahre

Wie in jedem steht die Radfahrprüfung für unsere ViertklässlerInnen an. Nach langem Üben und Trainieren war es am 15.10.2013 endlich soweit: Die Kinder konnten ihr Können unter Beweis stellen und die praktische Fahrprüfung unter den Augen den Streckenposten ablegen.

Zwei Kinder schafften das ganz besonders gut: Nele Hanning aus der Klasse 4b hatte sowohl in der theoretischen als auch in der praktischen Prüfung keinen einzigen Fehler, auch Leon Sure aus der Klasse 4a hatte nur einen winzigen halben Fehlerpunkt. Als Anerkennung für ihre tolle Leistung bekamen sie noch vom Verkehrserzieher Herrn Kohring ein tolles Buchgeschenk. Herzlichen Glückwunsch!!!! Aber an dieser Stelle möchten wir uns auch sehr bei den freiwilligen Eltern bedanken, die die Kinder und Lehrerinnen während der Radfahrausbildung unterstützt haben - ohne Sie wäre diese Ausbildung nicht möglich.

Unsere Besten bei der Radfahrprüfung - Leon und Nele mit Herrn Kohring

Spielen macht Schule - Wir haben gewonnen!!!

Initiative „Spielen macht Schule“ stattet die Hasselbachschule mit Spielen aus.

Unser Schule hat dank ihres originellen und durchdachten Konzepts für die Integration von Spielen in der Schule eine komplette Spieleausstattung gewonnen. Die Initiative „Spielen macht Schule“ fördert so das klassische Spielen an Schulen, denn: Spielen macht schlau!

 

Nachdem Ende September die Spiele nach und nach bei uns eintrudelten und wir uns fühlten, als sei schon Weihnachten, durften wir endlich Anfang Oktober offiziell darüber berichten. Bei der ersten Schülerratssitzung konnten sich unsere Klassensprecher und Klassensprecherinnen einen Überblick über die vielen Spiele verschaffen – schnell war klar: Die müssen wir gut aufteilen, so dass wir bald loslegen können und es heißt – „Spielen macht Schule!“. Der Schülerrat wird in der nächsten Sitzung vor den Herbstferien die Einteilung vornehmen, d. h., welche Spiele eignen sich für die OGS, welche können gut in den Pausen im Forum gespielt werden, welche Spiele eignen sich für die Ausleihe. Weiterhin haben die Kinder überlegt, dass Regeln hermüssen, wie wir mit den Spielen umgehen, damit alle viel Freude an den tollen Sachen haben: Wer mehr über das Konzept wissen möchte, darf gerne hier nachlesen.

Diese Spiele haben wir bekommen: Cross Boule, Häuptling Wackelnix, Squap, Twister, einen hochwertigen Kaufladen, die große Playmobil Ritterburg, den großen Reiterhof, den Bauernhof und die Polizei-Kommandostation, Wer ist es?, Sprechdachs, Tabu junior, Tick Tack Bumm, bezzerwizzer, Fauna junior, Können Schweine fliegen?, Länder der Welt, Weltreise für Kinder, Abenteuer auf dem Zahlen-Fluss, Der Bauernhof von 1 – 10, Heckmeck am Bratwurtseck, Monopoly junior, Wie viel Uhr ist es?, Mandala Designer, Zauberschulen, Experimentierkästen , verschiedene Lego Creator-Packungen, Lego Technic, Schülerlabor Grundschule, Beerenklau, Das magische Labyrinth, Halli Galli, Tipp-Kick Junior, Blokus, Ubongo, Katamino, Jenga .... Das ist einfach spitze!!

Auch in "Lippe aktuell" wurde von unserem Gewinn berichtet, wer den Bericht gerne lesen möchte, kann ihn hier einsehen.

Wer als Erwachsener Lust auf Spiele hat, ist herzlich eingeladen am 11.12.13 mit unserem Spieleberater Herrn Henze wieder neue Spiele auszuprobieren, es geht um 20.00 Uhr in der OGS los (Einladungen folgen noch – aber den Termin können Sie sich schon mal vormerken!)

Einschulungsfeier 2013

Am Donnerstag, 05.09.2013, war es endlich soweit: Wir konnten unsere neuen Erstklässlerinnen und Erstklässler bei uns in die Schulgemeinde aufnehmen. Durch das buddY-Projekt kennen die meisten die Schule ja schon richtig gut, auch konnten schon einige Kinder in den Sommerferien die OGS kennen lernen, so dass sich keiner fremd fühlen musste. Doch waren alle natürlich sehr aufgeregt, auch die Klassenlehrerinnen Frau Möller (1a) und Frau Kubiak (1b). Nachdem Kinder, Eltern, Großeltern, Paten, Erzieherinnen .... eine schöne, stimmungsvolle Einschulungsfeier erlebt hatte, das Programm wurde von der Klasse 2a mit dem Lied "Im Land der Blaukarierten" und der 3a mit dem Minimusical "Der Sommer und das Muffeltier" gestaltet, wurden die neuen Schülerinnen und Schüler nett von den anderen Kindern verabschiedet und gingen neugierig mit ihren Klassenlehrerinnen in den zukünftigen Klassenraum. Dort hatten sie alle ihre erste Unterrichtsstunde und lernten ihre Klassentiere kennen: Die Maus der 1a heißt "Mimi" und der süße Affe der 1b heißt "Koko". Nun wünschen wir allen Erstklässlerinnen und Erstklässlern eine schöne Schulzeit bei uns an der Hasselbachschule. Wer Bilder von der Feier anschauen möchte, ist hier herzlich eingeladen.

Juhu!!!! - Gewonnen!!

In diesem Jahr fand das Turnier bei uns an der Hasselbachschule statt.

Unter dem Motto „Bundesliga 2013“ traten wir als Mannschaft von Borussia Dortmund gegen sieben andere OGS- Einrichtungen aus dem Raum Detmold an.

Die aufkommenden Gewitterwolken zogen glücklicherweise vorbei und wir hatten einen schönen Tag.Unsere Cheerleader feuerten unsere Mannschaft begeistert an und sorgten für eine tolle Stimmung auf dem Fußballplatz.

Neben den von unseren Eltern spendierten belegten Brötchen und Kuchen ließen es sich unsere Besucher auch bei einer Bratwurst gut schmecken.

Obwohl wir nach dem ersten Spiel nicht die besten Gewinnaussichten hatten, kamen wir in das Endfinale und wir gewannen mit dem 1. Platz das Turnier.

Stolz nahm unsere Mannschaft bei der Siegesehrung den Pokal voller Freude und Jubel in Empfang.

Vielen Dank an alle Eltern und Helfer, die so fleißig dazu beigetragen haben, dass es so ein gelungenes Fest wurde.

Bilder vom OGS Fußballturnier am 21.06.2013

Projektwoche "Musik liegt in der Luft"

Unter diesem Motto startete an der Hasselbachschule vom 10.06-14.06 die lang herbeigesehnte Projektwoche. Jeden Morgen trafen sich die Kinder und Lehrerinnen der Hasselbachschule in der ersten Stunde in der Turnhalle zum Singen. Geübt wurden die Lieder vom Projekt „Klasse! Wir singen“, an dem unsere Schule mit Freude und Begeisterung teilgenommen hat. Durch das Projekt soll das gemeinschaftliche Singen wieder mehr an Bedeutung gewinnen und Spaß und Lebenslust vermittelt werden. Neben sehr bekannten Liedern wie „Meine Tante aus Marokko“ wurde auch altes Liedgut wie „Kein schöner Land“ zum morgendlichen Ritual. Nach einer kurzen Frühstückspause waren dann an jedem Morgen in allen Klassen  gespannte Gesichter zu entdecken. Nachdem alle Schüler(-innen) in ihren Projekten angekommen waren, ging es für drei Stunden lang nur um ein Thema: Musik.

Dabei gab es eine Vielzahl an unterschiedlichen Projekten: Musikinstrumente wurden gebaut, Experimente zum Thema Schall durchgeführt, Gedichte verklanglicht, Klanggeschichten eingeübt, Flaschenmusik einstudiert, das Klavier erkundet, Regenmacher gebaut, mit dem Boomwhackers Stücke einstudiert, in Tansäcken und mit Tüchern getanzt und die "Zauberflöte" und "Peter und der Wolf" durchgenommen. Auch der CVJM Posaunenchor  gab sein Talent zum Besten. Neben diesen Projekten wurden außerdem Fahrten zur Musikhochschule, zum Grabbegymnasium (an diesem Ausflug nahmen alle Dritt- und Viertklässler teil) und zum Landestheater angeboten.

Am Mittwoch erwartete uns dann ein Mitmachkonzert der ganz besonderen Art. Das Kammerorchester aus Detmold vergnüngte uns eine Stunde lang mit Vivaldis „Vier Jahreszeiten“. Bei diesem Konzert haben wir viel über das Stück, aber auch über die Instrumente vom Orchester gelernt. Am Ende durften einige Kinder sogar selber das Orchester dirigeeren.

Am Freitag durften sich dann die Eltern, die Kinder von den benachbarten Kitas und alle anderen Interessierten ein Bild von unseren wunderbaren Projekterlebnissen machen. Neben einiger Vorführungen gab es an Stellwänden viel zu entdecken und die OGS stärkte uns mit Waffeln und Kaffee.

Doch auch die schönste Zeit hat einmal ein Ende und so bildete das Konzert „Klasse! Wir singen“ am 16.06 in der Seidenstickerhalle in Bielefeld  den Höhepunkt unserer Woche. In unserem Herzen aber wird die Musik noch lange nicht verklingen.

Bilder unserer Projektwoche "Musik liegt in der Luft"

Das EU-Schulobstprogramm ist gestartet - Obst und Gemüse für alle Kinder der Hasselbachschule

Das EU-Schulobstprogramm NRW wird seit dem Frühjahr 2010 vom Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Schule und Weiterbildung Nordrhein-Westfalen durchgeführt. Seit dem Schuljahr 2012/2013 nehmen 581 Schulen an dem Programm teil. Damit werden rund 110.000 Kinder erreicht.

Auch wir hatten uns zur Aufnahme in das Programm zu Beginn des Schuljahres 2012/13 beworben. Zuerst gab es leider eine Absage, doch dann, plötzlich und unerwartet, bekamen wir vor den Osterferien die Zulassung zum Programm. Doch bevor wir starten konnten, mussten Helfer und Helferinnen gefunden werden, die das Obst und Gemüse für die Kinder in mundgerechte Stückchen schneiden: Ganze 21 Helferinnen und Helfer haben sich gemeldet - das ist einfach super!!! Nur durch die Hilfe ist es möglich, dass nun die Hasselbachkids immer dienstags, mittwochs und donnerstags mit frischem Obst und Gemüse versorgt werden. Das Obst wird vom REWE Markt in Augustdorf geliefert.

Nun aber zu unseren Helferinnen und Helfern - diese Eltern helfen mit:


Frau Schwipps, Frau Böhnert, Frau Rüther, Frau Reger, Frau Kurt, Frau Atar, Frau Gröne, Herr Petereit, Frau Janzen, Frau Klassen, Frau Ewert, Frau Astler, Frau Wöstenfeld, Frau Schmunk, Frau Schröder, Frau Pape, Frau Ehrke, Frau Straub, Frau Sagel, Frau Rothe, Frau Deringer und für das neue Schuljahr hat noch Frau Demiri ihre Hilfe zugesagt - DANKE!!!!!

Wer mehr über das Programm erfahren möchte, schaut einfach unter www.schulobst.nrw.de nach.

Dieses Programm passt perfekt in unser Konzept einer Guten gesunden Schule.

Lecker - Schulobst!!!

Deko-Tag am 4.Mai 2013

Das war wieder eine super Aktion: Eltern, Kinder und das Hasselbachteam haben bei bestem Wetter die Schule mal wieder aufgehübscht. Es gab viel zu tun: Die Tipis bekamen neue Außenhäute, die Spiele auf dem Schulhof und die Straßenmarkierungen wurden nachgemalt, die Verkehrsschilder beim Fahrradständer bekamen einen neuen Anstrich. Vor der Turnhalle können die Kinder jetzt auf ein Tor zielen, die Fenster im Pausengang wurden mit Fingerfarbe verschönert. Auch in der OGS wurde fleißig gemalert: Die Wände im Gang bekamen einen freundlichen Vanille-Ton, so dass der Bereich nun wesentlich gemütlicher und einladender wirkt. Auch das rote Spielehäuschen strahlt nun wieder im neuen Glanz. Frau Kriesten hat Sanddorngestrüpp zum Schutz unseres Schulgartens angebracht - vielleicht hält das ja ungebetene Gäste ab. Ein großes Projekt ist zur Zeit ja unser Bauwagen: Der Schülerrat hatte über die Außenfarbe abgestimmt und sich mehrheitlich für ein Limettengrün entschieden. Auch wurde ein Erdkabel für die Stromversorgung im Bauwagen verbuddelt. 

Aber auch das leibliche Wohl kam nicht zu kurz: Der Förderverein hatte wieder Würstchen gegrillt, dazu gab es Kartoffel- und Nudelsalat. Wer wollte, konnte sich noch mit leckerem Kuchen stärken und wieder frisch ans Werk gehen. Es war eine tolle Aktion und hat auch noch ganz viel Spaß gemacht. Wer noch mehr Bilder von der Aktion sehen möchte, klickt bitte hier.

Frühlingsfest an der Hasselbachschule

Am 21. April feierten die Fördervereine der Hasselbachschule und des Freibad Schwarzenbrinks nun schon zum zweiten Mal an unserer Schule gemeinsam ein Frühlingsfest. Auch in diesem Jahr war das Wetter wieder bombig!!! Neben vielen Leckereien wie Bratwurst, Pommes frites, Kuchen und Popcorn kamen auch die Kinder voll auf ihre Kosten: eine Rollrutsche war aufgebaut, eine Hüpfburg lud zum Springen ein, die OGS-Mitarbeiterinnen der Hasselbachschule schminkten die Kinder nach ihren Wünschen und es konnten Buttons entworfen werden. Neben diesen Spielangeboten gab es noch einen Wettbewerb: Ein großes Glas mit Erbsen wollten geschätzt werden: Ganz nah dran waren: Emily Quick (1. Platz): Sie gewann eine Jahreskarte für Jugendliche für die Detmolder Freibäder, Verena Kammeyer (2. Platz) freute sich über eine 12er Karte für Jugendliche für die Detmolder Freibäder und Andreas Immig (3. Platz) wurde mit zwei Schul-T-Shirts für seine Kinder belohnt. Viele machten von der Gelegenheit Gebrauch, günstige Jahreskarten für das Freibad im Vorverkauf zu erwerben.

An dieser Stelle alle Helfern und Helferinnen und Spendern und Spenderinnen unser herzlichstes Dankeschön!!! Ohne eure Hilfe wäre es nicht so ein tolles Fest geworden!!! 

Bilder vom Frühlingsfest

Ehrungen für die SportlerInnen und MathematikerInnen am 20.03.2013 und Vorlesewettbewerb

Am 20.03.2013 trafen sich alle Kinder und Lehrerinnen der Hasselbachschule in der Turnhalle, um die erfolgreichen SportlerInnen und MathematikerInnen zu ehren. Anschließend ging es dann gleich mit einem Wettwerb weiter: Wer kann am besten vorlesen? Dazu hatten die vierten Schuljahre klasseninterne Ausscheidungen vorgenommen, jede Klasse hat ihre drei besten Leser und Leserinnen ins Rennen geschickt. Aus der Klasse 4a stellten sich Melissa Soylu, Theresa Tadday und Kaan Ördek der Jury. Die Klasse 4b schickte Mandy Trebsdorf, Merle Baum und Oliver Quick ins Rennen. Jedes Kind las zuerst (die Reihenfolge wurde ausgelost) aus einem bekannten Buch vor. Anschließend mussten die Kinder aus einem fremden Buch vorlesen: Das Buch hieß "Der Karate-Hamster legt los". Die Jury hatte feste Vorgaben nach denen sie die Kinder bewertete, zur Jury gehörten Frau Willmann und Frau Spellmeier aus der Bücherei, Frau Kriesten und Frau Kerkhof und Hannah Steinhörster (4a) und Evelyn Mock (4b). Nach langer Beratung stand fest: Theresa Tadday (4a) wird die Hasselbachschule beim städtischen Lesewettbewerb vertreten. Wir wünschen ihr alles Gute und drücken ihr ganz doll die Daumen. Den zweiten Platz machte Oliver Quick, auch ihm ganz herzlichen Glückwunsch!!

Am 23.05.2013 nahm Theresa am städtischen Vorlesewettbewerb teil: Auch hier war sie erfolgreich und wurde Stadtsiegerin gemeinsam mit zwei weiteren Kinder - HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH und ganz viel Erfolg auf Kreisebene - wir drücken dir die Daumen!!!!

Unsere Basketball-Jungen
Unsere Basketball-Mädchen
Unsere Mathegenies
Unsere tolle Jury
Kaan liest vor
Mandy voll konzentriert
Melissa schaut auf
Merle liest vor
Oliver liest schön laut
The winner is: Theresa!!!
Unsere Leser und Leserinnen
Stadtsiegerin!!!!

Petterson und Findus - Aufruhr im Gemüsebeet

Am 18.01.2013 war das Puppentheater Niekamp aus Bielefeld bei uns an der Schule zu Gast. Die Kinder des 1. bis 3. Schuljahr und unsere zukünftigen ErstklässlerInnen hatten die Gelegenheit, Findus und Pettersson zu erleben.

Worum geht es im Stück? Der kauzige Pettersson will sein Gemüsebeet bestellen. Doch sein Kater Findus hält nicht viel von Kartoffeln und Möhren. Er möchte viel lieber einen Fleischklößchenbaum pflanzen. Die beiden Hobbygärtner machen sich fröhlich an die Arbeit .... Doch sie haben die Rechnung ohne die Hühnerdamen Henni und Martha gemacht. Die verwüsten die junge Saat. Was nun? Bis Findus zu guter Letzt seine Fleischklößchen ernten kann, müssen viele lustige Hindernisse bewältigt werden.

 

Die Halle ist gut gefüllt
Alle warten gespannt
Gustavson ist auch dabei
Pettersson und Findus
Henni und Martha
Schwein und Kuh von Gustavson

Programm der Weihnachtsfeier am 20.12.12

1.       Begrüßung

2.     Alle singen gemeinsam: „Dicke rote Kerzen“ – Klavierbegleitung Frau Kerkhof

3.     Das aller erste Weihnachten – Theaterstück der Theater AG (OGS unter der Leitung von Britta Wöstenfeld)

4.     Nussknackertanz der Klasse 1b

5.     „Jingle bells“ und „Morgen kommt der Weihnachtsmann“ – Flöten- und Rhythmusgruppe 4b

6.     Lichtertanz 1a

7.     „Ich wünsche mir zum Heiligen Christ“ – Gesangsgruppe Klasse 4b

8.     Sternentanz der Tanz AG unter Leitung von Frau Kubiak

9.     „Sportlerehrung“

10.„In der Weihnachtsbäckerei“ – gespielt von der Klasse 4a

11.Alle singen gemeinsam: „Alle Jahre wieder“ mit Klavierbegleitung

    von Frau Kerkhof

      

Weihnachtsbaumaufstellen am 1.12.2012

Nun schon zum dritten Mal fand am Samstag vor dem 1. Advent das Weihnachtsbaumaufstellen bei uns an der Hasselbachschule statt. Der Weihnachtsbaum stammt in diesem Jahr direkt aus dem Wald: Herr Scheffzik (Antonia Scheffzik, 1b) ist Förster, so dass er uns diesen tollen Baum zur Verfügung gestellt hat: Frisch geschlagen, transportiert und aufgestellt wurde er von unserem Hausmeister Herrn Paul und von Herrn Freitag. Liebevoll geschmückt wurde er von den Kindern der OGS. Auch hier ein herzliches DANKESCHÖN für die Spende und die Hilfe. Eröffnet wurde das Fest durch unseren Fördervereinsvorsitzenden Georg Dorenkamp, der das Mikrophon an den Bürgermeister der Stadt Detmold, Herrn Heller, weiterreichen konnte, denn auch der Bürgermeister ließ es sich nicht nehmen, unser Fest zu besuchen. Klasse war auch in diesem Jahr wieder die Unterstützung durch die zahlreichen Vereine und Institutionen, so dass für alle etwas dabei war:

Die Kita Sonnenschein und der CVJM boten den Kinder ein tolles Bastelangebot: In der Weihnachtsbäckerei konnten unsere kleinen Gäste große Herzen und Nikolausstiefel aus Mürbeteig ganz nach ihren Vorstellungen verzieren. Weiterhin konnten die Kinder Engel basteln. In der Turnhalle konnten sich die Mädchen und Jungen nach Herzenslust austoben, denn dort hatte das Kollegium der Schule eine Bewegungslandschaft aufgebaut. Der Verein "Pro Waldfriedhof e.V." ließ es sich auch in diesem Jahr nicht nehmen und bot wieder leckere Waffeln an. Der SPD-Ortsverein stellte fleißige Helfer und Helferinnen zum Grillen, der Förderverein Freibad Schwarzenbrink frittierte Pommes frites. Viele Eltern hatten Kekse gebacken, die neben anderen handwerklichen Geschenken von Mitarbeiterinnen unserer OGS verkauft wurden. Auch unsere Popcornmaschine war wieder im Einsatz.

Der CVJM-Posaunenchor stimmte alle Gäste weihnachtlich ein und auch der Männergesangsverein ließ es sich nicht nehmen und unterstützte unser Fest musikalisch. Als um 17.15 Uhr der Weihnachtsmann kam und alle Kinder mit Schokoladen-Weihnachtsmännern bedachte, gab es kein Halten mehr.

An dieser Stellen natürlich ein ganz herzliches Dankeschön an alle Helfer und Helferinnen, ohne euch würde so ein Fest nicht funktionieren DANKE!!!

Der Weihnachtsmann kommt!!!
Unser Weihnachtsbaum - ist er nicht schön!
Hurra, ss hat geschneit!

Vorlesetag mit Dennis Maelzer am 26. 11. 12

In wenigen  Wochen ist Heiligabend – die Wartezeit bis dahin konnten sich die Kinder vom Schülerrat der Hasselbachschule verkürzen – denn der Landtagsabgeordnete Dennis Maelzer (SPD) las jetzt den Kindern die Geschichte „Warten auf Weihnachten“ von David Henry Wilson in der Schule vor. Gemütlich lagen die Kinder auf Matten und lauschten den Ausführungen Maelzers, besonders spannend war es für die Kinder, als Maelzer ihnen berichtete, dass er auch schon Schüler der Hasselbachschule war und an der demokratischen Namensgebung der Schule mitgewirkt hat. Er konnte sich auch noch daran erinnern, für den Namen „Hasselbachschule“ gestimmt zu haben. Nach dem Vorlesen blieb noch viel Zeit für Nachfragen: So wollten die Kinder wissen, was ein Politiker eigentlich so macht, ob es einen „Dresscode“ im Landtag gibt, was sein Lieblingsessen sei, ob er auch Zeit habe, in den Urlaub zu fahren. Ob Politiker sein Hauptjob sei, wie groß er sei?  Dennis Maelzer beantwortete alle Fragen geduldig und mit viel Freude. Anschließend war noch Zeit für ein Bild. (Kathrin Freitag)

Hasselbachschule wird mit dem Schulentwicklungspreis Gute gesunde Schule ausgezeichnet!!

Am 19. 09. 2012 war es endlich soweit: Wir wurden mit dem Schulentwicklungspreis Gute gesunde Schule von der UK NRW ausgezeichnet.

Besonders hervorgehoben wurde unsere tolle Bewegungslandschaft, gesundheitsfördernde Projekte wie der "Walking-Bus" und unser Zirkus-Projekt, bei dem Kinder, Eltern und alle von der Hasselbachschule etwas gemeinsam auf die Beine stellen, auf das wir stolz sind. Wer mehr lesen möchte (Presseberichte, Fotos ....) ist herzlich eingeladen. 

Alicia Ernst wieder erfolgreich beim Lesewettbewerb

Am Samstag, den 23. 6. 2012, war die Finalrunde des Lesewettbewerbs. Von 51 Grundschulen waren noch 14 Schüler und Schülerinnen in der Endrunde. Zwischendurch wurde es auch musikalisch, was gut zum Entspannen war. Diesmal bestand die Jury nur aus zwei Frauen und zwei Männern. Es war sehr aufregend, gerade, wenn man als Zehnte dran war. Es gab viele verschiedene Bücher. Ich habe aus dem alten Buch „Trixie Belden entlarvt den falschen Onkel“ vorgelesen. Der fremde Text war lustig. Das Buch hieß „Das Wundermittel“. Auch die anderen Kinder aus Detmold Luca (Mädchen) und Lisa-Loreen waren sehr gut. Luca und ich haben einen der vierten Plätze gemacht. Lisa-Loreen sogar den dritten. Jeder bekam ein Kartenspiel, zwei Urkunden und die 3., 2. und 1. Plätze bekamen noch einen persönlichen Gutschein. Auf der einen Urkunde sind 200 € für die Schulbücherei drauf. Toll wäre, wenn „Das Wundermittel“ eines der neuen Bücher wäre. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht und ich würde es gerne noch mal machen. (Alicia Ernst, 4a)

Liebe Alicia, wir sind sehr stolz auf dich!!! Das Buch "Das Wundermittel" haben wir natürlich sofort gekauft und es kann in unserer Bücherei ausgeliehen werden!

Arbeitskreis Zahngesundheit zu Besuch

Auch in diesem Jahr konnten alle Kinder der Hasselbachschule wieder viele wichtige Dinge zur Zahngesundheit lernen. Im Mai kam Frau Hesse-Rühlemann vom Arbeitskreis Zahngesundheit und baute für jede Klassenstufe einen anderen Stationenparcours auf. Jede Klasse durfte an meistens 7 verschiedenen Stationen zum Thema Zähne z.B.  experimentieren, Würfelspiele machen, echte Zähne untersuchen und natürlich in Büchern schmökern. Das Highlight im 4. Schuljahr war die Herstellung einer eigenen Zahncreme, die man natürlich mit nach Hause nehmen durfte. (Bärbel Seidel)

Bilder vom AK Zahngesundheit

Lesewettbewerb

Am Donnerstag, den 10. 5. 12, war der Lesewettbewerb in der Stadtbücherei Detmold. 11 Schülerinnen und Schüler waren dort. Unter ihnen ich. Ich habe die Hasselbachschule vertreten. Es gab eine Jury aus 5 Personen, die alle etwas mit Büchern und Texten zu tun hatten. Jeder durfte 3 Minuten aus seinen eigenen geübten Text vorlesen. Es gab Gregs Tagebuch, Mia im Großstadtdschungel … Nach einer kleinen Pause musste jeder 2 Minuten einen unbekannten Text vorlesen. Der war sehr schwer! Dann hat die stellvertretene Bürgermeisterin die Sieger verkündet. Jeder hat eine Urkunde und ein Buch bekommen. Es gab 3 Sieger. Alle anderen haben den 2. Platz gemacht. Und das beste ist, dass ich eine der 3 Siegerin bin!!!

Wir 3 nehmen am 23.Juni am Kreisentscheid in Lemgo teil. Ich freue mich schon!!!  (Alicia, 4a)

Wir drücken dir ganz doll die Daumen und sind stolz auf dich!!!

Autorenlesung mit Kinderbuchautor und Illustrator "Leopé" für die 2. Klassen

Wir Hasselbacher hatten mal wieder Glück!! 54 Schulen hatten sich bei der Stiftung für Lippe um eine Autorenlesung beworben, 12 wurden ausgewählt und wir waren dabei!! So konnten sich unsere 2. KlässlerInnen am Montag, 14. 11. 2011 früh morgens im Forum unserer Schule versammeln und gespannt den Erzählungen "Leopés" alias Eberhard Gast lauschen. Der Kinderbuchautor und Illustrator verstand es die Kinder durch Mitmachreime in seinen Bann zu ziehen. Zusätzlich verzauberte er das Publikum mit einem tollen Bild, das er vor den Augen der Kinder malte  und der Schule zur Verfügung stellte. Nach der Lesung hatten die Kinder noch die Möglichkeit, handsignierte Bücher zu erwerben. Der Förderverein unserer Schule kaufte für die Schülerbücherei ein. Auch in der Lippischen Landeszeitung wurde über die Lesung berichtet, hier geht`s zum Artikel.Weitere Bilder von der Lesung gibt es hier.

Walking Bus an der Hasselbachschule

Hurra, es geht los!! Unser Projekt „Walking Bus“ startet nach den Herbstferien. Doch was steckt hinter dem Begriff „Walking Bus“?Wer mehr erfahren möchte, liest hier weiter, hier geht`s auch zum Anmeldeformular

Amtseinführung unserer neuen Schulleiterin