Hausaufgaben und Planarbeit

LehrerInnen und BetreuerInnen aus unserer OGS haben in verschiedenen Diskussionen ein Konzept zum Thema Hausaufgaben erarbeitet. Es wird im Rahmen des Schulprogramms auf unserer Homepage veröffentlicht und enthält ausführliche Hinweise für LehrerInnen, Eltern und Hausaufgabenbetreuung. Ganz wichtig ist uns, dass es an der Hasselbachschule keine Hausaufgaben am Freitag gibt, so dass die Familien ein unbeschwertes Wochenende mit ihren Kindern verbringen können.

 

 

Planarbeit im Ganztag

Auch im Ganztag erhalten die Kinder Aufgaben, die sie im Laufe der Woche erledigen müssen. Im Stundenplan sind dazu feste Planarbeitszeiten festgelegt, die entweder im Vormittag bzw. im Nachmittag angesiedelt sind. Während dieser Zeit wird die Klasse in Kleingruppen aufgeteilt, die Kinder erhalten Wochenpläne, die möglichst individuell auf das jeweilige Kind zugeschnitten sind.

Eine Rückmeldung erhalten die Eltern dazu nicht, denn im Gegensatz zu Kindern, die ihre Hausaufgaben in der OGS erledigen, erhalten Kinder, die im gebundenen Ganztag bei uns an der Schule sind, wöchentliche Rückmeldungen zum gesamten Arbeits- und Sozialverhalten, sowie zu ihrer Lernentwicklung in der Fächern (Mathe, Lesen, Schreiben). Diese Rückmeldung wird innerhalb der Teamsitzungen angefertigt, so dass jedes Kind im gebundenen Ganztag am Ende der Woche eine Rückmeldung bekommt. Auch alle Arbeitsmaterialien erhalten diese Kinder am Wochenende mit nach Hause. Darum sieht der Schülerplaner für Kinder im gebundenen Ganztag auch anders auch als der Schülerplaner für Kinder im Regelunterricht bzw. im OGS-Betrieb.

Umgang_mit_Hausaufgaben_an_der_Hasselbachschule_Konzept_20_.pdf