Auf! Auf! Lasst uns laufen! - Cheruskerwalk 2014

 Oh nein! Welch heftiges Gewitter weckte uns an diesem Sonntag, den 7. September 2014. Es goss in Strömen, es blitzte und donnerte. Zum Glück hörte es bald wieder auf, aber die dunklen Wolken am Himmel versprachen nichts Gutes.

Dennoch trafen wir uns in Holzhausen-Externsteine. Wir, das waren 64 Kinder von 189 Schülern unserer Hasselbachschule, Eltern und Lehrer zum Cheruskerwalk.

Sinn des Lauf war nicht nur die körperliche Bewegung an der frischen Luft, sondern der Gemeinschaftsgedanke. Gemeinsam liefen wir am Start los, um auch gemeinsam wieder im Ziel anzukommen.

Jede/r Schüler/in bekam von den Lehrerinnen eine Startnummer mit Namen. Diese trugen unsere Walkingkids gut sichtbar vor dem Bauch.

Nachdem wir uns mit Herrn Hackemack aufgewärmt hatten, ging es los. Wir liefen drei Kilometer durch den Wald bis zu den Externsteinen und wieder zum Ausgangspunkt zurück. Alle Schüler und Schülerinnen und Eltern kamen, wenn auch teilweise etwas erschöpft, im Ziel an.

Dann hieß es warten. Warten auf die Siegerehrung.

Während die Veranstalter rechneten und schrieben, konnten wir uns mit Äpfeln, Müsliriegeln und Apfelschorle in der Turnhalle stärken. Das war auch gut so, denn es fing zu regnen an. Was hatten wir beim Laufen doch für ein Glück!

Pünktlich zur Siegerehrung hörte es zu regnen auf. Die Spannung stieg, denn natürlich wurde mit der Ehrung des dritten Platzes begonnen.

Ja und dann waren wir Hasselbacher nicht mehr zu halten. Wir waren SIEGER!

Die Freude war groß und überall strahlten kleine und große Hasselbachaugen, als wir den Pokal für den ersten Platz erhielten. Dann aber waren wir nicht mehr zu halten. Welch Jubelgeschrei. Der Wanderpokal gehörte uns und der ist mächtig groß! Zudem erhielten wir noch einen Gutschein über 10% Rabatt für die Klassenfahrt nach Norderney.

 Jetzt aber heißt es für das nächste Jahr: „Alle Hasselbacher und Hasselbacherinnen auf, zum Cheruskerwalk! Wir wollen den Wanderpokal behalten!“ Diesen können wir nur behalten, wenn so viele Schüler, wie möglich am Lauf teilnehmen.

 Wir freuen uns auf den nächsten Kidswalk, denn er hat allen kleinen und großen Läufern sehr viel Spaß gemacht. (N. Kerkhof)