"Stämme stapeln" hieß eine Station bei den Waldjugendspielen im Leistruper Wald. Dort traten die Kinder gegeneinander an, um zu sehen, wer als erster Holz zu einem ordentlichen Stapel richtet - Herr Heinrich Hoppenstock, Vorsitzender der Forstgemeinschaft Lügde, erklärte, wie es geht.

Über 1300 Kinder aus ganz Lippe nehmen in diesem Jahr an den Waldjugendspielen des Landesbetriebes Holz-Wald teil. Die Kinder sollen dabei Erfahrungen mit Natur machen und lernen, wie der Wald und auch die Forstwirtschaft funktioniert. Kooperationspartner sind die Forstabteilungen des Landesverbandes, die Jägerschaft und Jagdpächter.

Auch im Septemter erhalten die 4. Schuljahr noch Besuch von der rollenden Waldschule, wir sind gespannt, was es da alles zu sehen gibt.

Bilder Waldjugendspiele 2011